Home
Aktuelles 1
Aktuelles 2
Aktuellles 3
MDR Fernsehen
Kurzbiographie
FFM Berlin 2015
Gala 2014 -1-
Gala 2014 -2-
Gala 2014 -3-
Gala 2014 -4-
Gala 2014 -5-
Gala 2014 -6-
Gala 2014 -7-
Meine Melodien
Die Schlagerrevue
Sendungen bei ALEX
Medien-Auslese
Berichte 1
Berichte 2
Berichte 3
Berichte 4
Fotos
Gala 2009 -1-
Gala 2009 -2-
Gala 2009 -3-
Gala 2009 -4-
Gala 2009 -5-
Gala 2009 -7-
Gala 2009 -8-
Gala 2009 -9-
Meerane 1
Meerane 2
Meerane 3
Meerane 4
Meerane 5
Meerane 6
Open Air Gala 1
Open Air Gala 2
Bildergalerie 1
Bildergalerie 2
Bildergalerie 3
Video 1
Gala 2004 -1-
Gala 2004 -2-
James Last
Jacob Sisters
Swingin´Saxonia
Künstlerfest 2005
Künstlerfest 2006
Künstlerfest 2007
Künstlerfest 2008/09
Künstlerfest 2010
Künstlerfest 2012
Künstlerfest 2015
Silvesterparty 2009
Silvesterparty 2010
Presse 1
Presse 2
Presse 3
Presse 4
Presse 5
Presse 6
Presse 7
Presse 8
Presse 9
Talenteshow 2008
Bonn 8.Mai 2008
Archiv 1
Archiv 2
Archiv 3
Archiv 4
Archiv 5
Gästebuch Archiv
Neues Gästebuch
Kontakt
Impressum

 

„Ein Leben voller Musik“ – Siegfried Jordan begeistert sein Publikum

Kurzweiliger Lebensbericht des bekannten Meeraner Künstlers fesselt Zuhörer

Auf Einladung des Fachbereiches Kultur der Stadtverwaltung Meerane weilte Siegfried Jordan in Begleitung von Angelina Bianco zu einer Veranstaltung der besonderen Art am 13. Mai 2012 in der Galerie ART IN im Kunsthaus Meerane.
In diesem Jahr blickt der gebürtige Meeraner Komponist, Liedtexter, Arrangeur, Musiker, Sänger, Orchesterleiter, Redakteur, Moderator und Musikproduzent Siegfried Jordan auf bereits 60 Jahre Bühne, Rundfunk und Fernsehen zurück. Seine Erinnerungen, die er bereits seiner Berliner Fangemeinde mitteilte, wollte er auch gern mit seinen Freunden, Bekannten und Fans in seiner Heimatstadt Meerane teilen.
Der Meeraner Künstler ist noch immer eng mit seiner Heimatstadt verbunden. Er informiert sich ständig über die neuesten Ereignisse und kommt gern zu einem Besuch in unsere Stadt. In der Werner-Bochmann-Ausstellung im Kunsthaus sind auch seinem künstlerischen Wirken zwei Ausstellungstafeln gewidmet.

Angelika Albrecht, die Fachbereichsleiterin für Kultur, begrüßte Siegfried Jordan und Angelina Bianco herzlich in der Galerie ART IN. Auch Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer ließ es sich nicht nehmen, die beiden Berliner Gäste persönlich in Meerane willkommen zu heißen.

Siegfried Jordan hatte über sein Leben viel zu berichten. Mit angenehmer Stimme, gut ausgewählten, interessanten Episoden – eingebettet in Musikaufnahmen sowie in Originalaufzeichnungen – schilderte er über 90 Minuten kurzweilig dem Publikum Szenen aus seinem Leben. Sein biografischer Abriss reichte von den 30er Jahren bis in die Gegenwart.
Die Musik wurde Siegfried Jordan geradezu in die Wiege gelegt. Bereits sein Großvater und Vater waren in verschiedenen Bereichen eng mit der Musik verbunden, so dass sich auch seine musikalische Karriere Stück für Stück aufbaute.
Als 5-Jähriger hatte Siegfried Jordan seinen ersten öffentlichen Auftritt am Flügel. Später folgten ein Musikstudium am Robert-Schumann-Konservatorium Zwickau, ein eigenes Jugendorchester und Orchester, erste Kompositionen, Auftritte als Instrumentalist und Sänger in verschiedenen Orchestern. 1960 begann er mit seiner Arbeit beim Rundfunk.
Mehr durch Zufall wurde Siegfried Jordan 1963 Redakteur bei der damals bekannten und beliebten „Schlagerrevue“. Ein Mitarbeiter, der diese Funktion übernehmen sollte, war nicht auf Arbeit erschienen, so dass Heinz Quermann einfach Jordan holte und gegen den Willen seines Chefs bestimmte, dass dieser zukünftig der Redakteur sein sollte. Mit Heinz Quermann, der übrigens ein rasanter Fahrer war, gab es in den nächsten Jahren viel zu erleben, berichtete Siegfried Jordan. Besonders abenteuerlich waren die Reisen quer durch die Republik, wo die „Schlagerrevue“ live aus verschiedenen Orten gesendet wurde. Bei der 800-Jahrfeier von Meerane im Jahr 1974 wurde die 966. Sendung live aus dem Jugendclubhaus in unserer Stadt übertragen. Dafür mussten alle Telefonleitungen in der Stadt gebündelt werden, um die Übertragung zu ermöglichen. Kein Anruf verließ während der Übertragung die Stadt oder kam in die Stadt an, erzählte Siegfried Jordan. Von der damaligen Sendung hatte er sogar Originalaufnahmen mitgebracht und präsentierte diese dem Publikum.
Ein Lied aus der Feder von Siegfried Jordan wird seit Jahren gerade zum Muttertag in vielen Sendern der Rundfunkstationen in Ost und West gesendet. Es heißt „Mutter, ich hab dir so lang nicht geschrieben“ und wurde natürlich an diesem besonderen Tag auch in Meerane vorgespielt.
Das Meeraner Publikum war wieder einmal begeistert von Siegfried Jordan. Wie Angelika Albrecht im Anschluss berichtete, gibt es noch viel aus dem ereignisreichen Leben von Siegfried Jordan zu berichten. „Eine Biografie möchte er aber nicht schreiben, sagt er selbst. Eins ist aber sicher, ein Leben ohne die Musik gab es nie und wird es nie für Siegfried Jordan geben“, so Angelika Albrecht



 



Siegfried Jordan wurde herzlich in Meerane begrüßt. Angelika Albrecht

freute sich wie viele andere, dass er wieder einmal in seiner Heimatstadt zu Gast war.

  Nach unterhaltsamen interessanten 90 Minuten kamen viele Besucher

schnell ins Gespräch mit dem Künstler.


 

                                                       www.meerane.de